Tarifbewegung

Media Broadcast Tarifrunde 2013

Media Broadcast Tarifrunde 2013

Tarifabschluss Tarifrunde 2013 steht

Am 2. Oktober hat sich der Bundesfachgpevorstand DV/IT mit dem am 19. September erzielten Verhandlungsergebnis zur Tarifrunde 2013 für die Mitglieder bei Media Broadcast befasst:

Das Ergebnis lautet:

  • 3.0 % ab Oktober 2013 und 2,1 % ab August 2014.
  • 2 Leermonate bei 24-monatige Laufzeit.
  • Erhöhung der Ausbildungsvergütung zum 1.10.13 und 1.08.14

ab 1.10.13, ab 1.08.14
1. Ausbildungsjahr 795,00 €, 815,00 €
2. Ausbildungsjahr 845,00 €, 865,00 €
3. Ausbildungsjahr 900,00 €, 920,00 €
4. Ausbildungsjahr 950,00 €, 970,00 €

  • Weitergabe der Tariferhöhung ohne Gehaltsüberprüfungsprozess.
  • Auf ein Jahr befristete Übernahme aller Auszubildenden die in 2014/15 ihre Ausbildung erfolgreich beenden. Findet, auf Arbeitgeberveranlassung, keine unbefristete Anschlussbeschäftigung statt wird ein Übergangsgeld in Höhe von 3000,00 € gezahlt.
  • Tarifvertrag für die dualen Studenten wird im 1.Quartal 2014 verhandelt

Bundesfachgruppenvortand stimmt Verhandlungsergebnis zu! Die Bundesfachgruppenvorstand hat der Annahme des Tarifangebotes für MediaBroadcast zur Tarifrunde 2013 einstimmig zugestimmt. Der Tarifkonflikt zur Tarifrunde 2013 für MediaBroadcast ist damit beigelegt! Die Verhandlungen zum TV-Ratio werden fortgesetzt

Verhandlungen ausgereizt

Proteste zeigen Wirkung. In der dritten Verhandlungen zur Tarifrunde Media Broadcast hat die Arbeitgeberseite endlich ein Angebot vorgelegt. Dieses Angebot wird nunmehr in der Mitgliedschaft diskutiert und auf einer Konferenz der Vertrauensleute beraten.

Auch in der zweiten Verhandlungsrunde in Hamburg keine Annäherung.


In der 2. Verhandlungsrunde am 06. August 2013 in Hamburg haben die Arbeitgeber ihr Angebot im prozentualen Bereich nur geringfügig erhöht. Die Leermonate und die 24-monatige Laufzeit blieben unverändert.

Das Angebot lautet 2,5 % ab Oktober 2013 und 2,1 % ab Oktober 2014. Dies hat die ver.di Verhandlungskommission als unzureichend zurückgewiesen. Das Angebot entspricht nicht den Erwartungen der Gewerkschaftsmitglieder.

Die nächste Verhandlungsrunde wurde auf den 19. September festgelegt.

Lohnrunde MEDIA BROADCAST 2013
Forderung: 6,5 % mindestens 300,00 €

Fristgerecht zum 31. Juli 2013 hat ver.di den Entgelttarifvertrag sowie den Vergütungstarifvertrag für Auszubildende gekündigt.
In der Mitgliederdiskussion in den letzten Monaten wurden die Forderungen für die Lohnrunde 2013 entwickelt und von der Bundesfachgruppe beschlossen.

ver.di fordert:

  • 6,5 %, Laufzeit 12 Monate
  • Mindestens 300,- Euro pro Monat
  • Erhöhung der Ausbildungsvergütung um 6,5 %
  • Keine Einmalzahlung
  • Fortsetzung der Verhandlungen zum TV-Ratio Ausschluss betriebsbedingter Beendigungskündigung

Weitere Themen sind:

  • Übernahme der Auszubildenden
  • duale Studenten
  • Verlängerung Altersteilzeit